Archiv

  • Verkehr wird beeinträchtigt

    08.11.2016 News

    Wegen eines Schwertransportes von Bonn nach Hürth-Knapsack kommt es in der Zeit vom 03. Februar bis zum 05. Februar 2012 zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Bei der Fracht handelt es sich um eine Dampfturbine mit einem Gewicht von 200 Tonnen und eine Gasturbine mit einem Gewicht von 307 Tonnen zur Baustelle des neuen Gas- und Dampfturbinenkraftwerks "Knapsack II" von Statkraft.

    Schwertransport mit Turbine Gaskraft
  • Forschen für die Zukunft

    08.11.2016 News

    Wo in Norwegen wird es Überschwemmungen geben? Was passiert, wenn die Gletscher im Himalaya schmelzen? Lohnt es sich, in der Türkei ein Wasserkraftwerk zu bauen? Auf solche Fragen sucht Uta Gjertsen, die Leiterin des Forschungs- und Entwicklungsprogramms (F&E), eine Antwort.

    Bild von Uta Gjertsen Wasserkraft
  • Statkraft schließt Strombezugsvertrag über 88 MW ab

    08.11.2016 News

    Statkraft hat einen 15-jährigen Strombezugsvertrag (Power Purchase Agreement) über sechs Solaranlagen abgeschlossen, die zusammen ein Portfolio von 88 MW ergeben.

  • Eine saubere Sache – Rechengutmanagement an der Weser

    08.11.2016 News

    Der Strom aus Statkrafts Kraftwerken an der Weser ist sauber. Dank des Rechengutmanagements bleibt auch die Weser selbst sauber. Und das Beste: Das angeschwemmte Rechengut wird auch noch zur Befeuerung des Biomassekraftwerk Landesbergen weiterverwendet.

    Wasserkraft
  • Wie funktioniert eigentlich der Emissionshandel?

    08.11.2016 News

    Unternehmen A stößt weniger CO2 als das erlaubte Maximum aus und kann damit seine Emissionsrechte an das Unternehmen B verkaufen, das seinen Ausstoß nicht ausreichend verringern kann. Ziel des Emissionshandels ist, dass die Unternehmen sich im Durchschnitt unter der Höchstgrenze halten. Diese Grenze wurde definiert, um das Emissionssenkungsziel des Kyoto-Protokolls zu erreichen.

  • Windenergieprojekt Dudgeon beeindruckt mit riesigen Dimensionen

    08.11.2016 News

    Die Technik für den Offshore-Windpark Dudgeon steht. An dem von Statoil betriebenen Windenergieprojekt hält Statkraft 30 Prozent. Für diesen Windpark, der nordöstlich von Sheringham Shoal vor der englischen Ostküste liegt, wird Siemens 67 Offshore-Turbinen liefern. Jede Turbine (6 MW) besteht aus einem Turm, der Gondel und einem Rotor mit drei Flügeln. Der Rotordurchmesser beträgt ganze 154 Meter.

    Grafik über Größenverhältnisse eines Windrads Windkraft
  • Kick-off des Statkraft Sommer Projekts in Düsseldorf

    08.11.2016 News

    “Future Development of Energy Systems: A Case of Battery Storage” so heißt das diesjährige Statkraft Sommer Projekt. Zum ersten Mal findet das Projekt außerhalb von Norwegen, in Düsseldorf, statt.

  • Grünes Licht für Dudgeon Offshore Windpark

    08.11.2016 News

    Statoil und Statkraft haben sich dazu entschieden den Dudgeon Windpark an der Küste vor Norfolk in Großbritannien zu bauen. Das Projekt soll im Winter 2017 in Betrieb genommen werden.

    Windkraft
  • Sommer Projekt 2014 erfolgreich abgeschlossen

    08.11.2016 News

    Am 14. August haben die „Sommer-Studenten“ ihre Erkenntnisse über die Geschäftsmöglichkeiten von Batteriespeichern für Statkraft dem Vorstand in Oslo vorgestellt.

  • Statkraft auf der WindEnergy Hamburg

    08.11.2016 News

    Statkraft präsentiert sich mit einem Stand auf der WindEnergy Hamburg, die vom 23. - 26. September 2014 auf dem Gelände der Hamburg Messe stattfindet. Mehr als 1.000 Aussteller aus über 30 Ländern zeigen Markttrends und Ideen der Windbranche. Am Statkraft-Stand können sich Fachpublikum und interessierte Besucher insbesondere über das Leistungsangebot im Bereich Direktvermarktung informieren.

    Logo WindEnergy Messe Hamburg Windkraft